Schön wohnen im Urlaub

Auch wenn in diesem Sommer alles anders ist – aus Gründen – kann man sich auch schöne Urlaube herbeiträumen. Odre aber die nächsten bereits planen. Wann auch immer die nach #corona sein werden?

Was man bedenken sollte: Es gibt wunderschöne Unterkünfte. Ferienwohnungen, Hotels und-und-und. Geschmackvoll eingerichtet und gestaltet.

Nachdem ich im letzten Sommer schonmal über aussergewöhnliche Ferienunterkünfte berichtet habe, geht es nun um „schön wohnen im Urlaub“.

Warum in die Ferne schweifen?

Urlaub in Deutschland ist angesagt.
Grundsätzlich – und dieses Jahr umso mehr!
Auf der Seite „Zweiküsten“ findet man Urlaubs- und Unterkunfts-Tips für Nord- und Ostsee. Schöne Unterkünfte. Schön wohnen im Urlaub also!
Eigentlich sind es 11 Ferienhäuser, die von einer anderen Internetseite zusammengestellt wurden. Dazu später mehr…
Jedoch handelt es sich hierbei komplett an wunderschöne Unterkünfte an Nord- und Ostsee, in die man/ ich am Liebsten direkt einziehen würde. Oder zumindest die Ferien verbringen. Reicht ja auch für den Anfang?

Und wenn man sich dann auch noch auf dem dazugehörenden In*sta-Profil umseht, fängt man auf alle Fälle direkt an zu träumen…

Nicht nur schön – auch nachhaltig

Mein nächster Tipp umfasst nicht nur schöne Häuser und Unterkünfte. Eigentlich handelt es sich bei der Seite „Anderswo“ um ein Magazin mit Namen „Anderswo“. Dahinter verbirgt sich der fairkehr Agentur und Verlag. Seit mehr als 30 Jahren setzt sich dieser Verlag mit verschiedensten Publikationen, Projekten und politischem Engagement für eine nachhaltige Mobilität und für einen nachhaltigen Tourismus ein. Somit schlägt man direkt zwei Fliegen mit einer Klappe. Und kann auch noch schöner wohnen im Urlaub.
Unter der Rubrik „Unterkünfte“ findet man somit ausgewählte Unterkünfte (von Pensionen, Hotels, Häusern), die sich ebenfalls für das Thema Nachhaltigkeit einsetzen. Europaweit. Ein Blick auf die Seite lohnt sich!

Weltweit geht’s auch schön

Wenn auch gerade nicht allzu viel möglich ist – aus Gründen – weltweit kann man auch schön wohnen im Urlaub! Vielleicht gibt es ja irgendwann eine „Zeit nach #corona“. Dann sollte man sich diese Seite merken. Aber auch in unserer Umgebung – genauer gesagt – in Europa, bietet sie Reiseziele und traumhafte Unterkünfte an.

Auf der Seite „Welcome Beyond“ kann man an Hand eines Filters seine Reiseregion/ sein Reiseziel vorab bestimmt und dann weiter Feinabstimmungen vornehmen. Auch die gewünschte Preisrange kann man wählen. Denn natürlich sind hier auch wenig Grenzen gesetzt. Nach Oben hin gibt’s immer Spielraum…

Authentisch wohnen

Dieses Ziel hat sich die Seite „WIMDU“ – die sich selbst als „…einer der weltweit führenden Online-Marktplätze für Ferienunterkünfte“ bezeichnet, auf die Fahne geschreiben.
Europa- und Weltweit findet man hier ansprechende, stylische oder „authentische“ Unterkünfte. Die besten Angebote werden auf verschiedensten Urlaubsplattformen zusammengesucht und zu einer Übersicht zusammengestellt. Zugegeben – nicht ganz so „exclusiv“ wie die vorangegangenen Tipps. Aber einen Blick ist die Seite auch mal würdig…

Living Architecture

Dem Namen ist nicht viel hinzuzufügen. Auf dieser Seite geht es um Urlaubsangebote in SCHÖNER Architektur. Hier werden architektonisch wertvolle und/ oder aussergewöhnliche Häuser zum „temporären“ Aufenthalt (sprich: URLAUB) angeboten. Absicht der Anbieter ist es, „… die Diskussion über moderne Architektur zu fördern, zu lehren und zu beeinflussen. Um eine eindrucksvolle Urlaubserfahrung zu bieten, die von einigen der bedeutendsten, heute tätigen Architekten und Künstler, geschaffen wurde“.

Urlaubsarchitektur

Für mich der Klassiker der Internetseiten mit wunderschönen, „architektonisch wertvollen“ Unterkünften.
Hier findet man europaweit (und auf SriLanka) super schöne Ferienhäuser, Hotels, Appartments und B&Bs. Man kann sogar nach Vorlieben sortieren (Kuben&Quader, Lofts, Wald&Wiese etc) und sich per Karte gezielt vorarbeiten.

Somit ist für jeden Geschmack etwas dabei – von „einfach“, über „brutal“ bis hin zu „prunk“.
Einfach mal gucken – und dann buchen.

Vielleicht einfach nur zum Träumen von nächsten Zielen bei Regenwetter auf der heimischen Couch. Oder für spontane Tripps. Oder für den nächsten Urlaub. Denn eins ist sicher -> es wird auch ein Leben „nach Corona“ geben?!

Wir lesen uns

[Dieser Post enthält unbezahlte Werbung durch Namensnennung und Verlinkungen]

Follow my blog with Bloglovin

Dich interessiert vielleicht auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.