… fühlt sich schon an wie Frühling!

kaffee kaffeepause inspiration pläne planung frühling stilleben

[Werbung unbezahlt durch Verlinkung]

Ich weiss ja nicht, wie es euch geht:
Eigentlich liebe ich den Winter!
Ich mag Schnee.
Ich mag es mich zu Hause „einzumuckeln“.
Tee, gutes Buch, Decke.
Einfach mal „abhängen“.

Aber irgendwie merke ich gerade, dass ich mich unglaublich auf den Frühling freue!
Vielleicht liegt’s an den zunehmenden Sonnenstrahlen?
Fühlt sich schon an wie Frühling!

Am Wochenende soll es im Raum Düsseldorf wettertechnisch wunderschön werden. In der kommenden Woche noch dazu verdammt warm für einen Februar…

Also was tun am gefühlt ersten „Frühlings-Wochenende des Jahres“?Hier ein paar Ideen für euch:

ab nach draußen!

ob Radfahren, Spaziergang, Ausflug – ganz egal. Uns fehlt Vitamin D durch die Sonnenstrahlen. Das macht nachweislich glücklich. Also gibt es keinen Grund sich zu drücken -> Schuhe an und los geht’s!

ein Kalt- oder Heißgetränk in der Sonne

… und wenn wir dann eine Weile Rad gefahren, spazieren gegangen oder gewandert sind: einkehren in ein schönes Café, Bistro oder ähnliches. Auf jeden Fall eins mit Aussen-Sitzplätzen. Sonnenbrille auf, Creme mit Lichtschutzfilter ins Gesicht und dann:
Das Gesicht wie die Blumen in Richtung der Sonne ausrichten ;-)!


Alternative für „Nicht-Läufer“

Warum mal nicht die eigene Stadt – oder irgendeine Andere – „anders“ erkunden? In vielen Städten gibt es die „Hop-on-hop-off“-Touren. Wer also nicht laufen mag, kann sich fahren lassen. Ganz bequem. Und die meisten Busse haben sogar „Cabrio-Dächer“ auf der oberen Ebene. Das heißt, man kann sich fahren lassen und noch die Sonne genießen :-)!

einen Flohmarkt besuchen

Langsam fängt sie wieder an – die Flohmarkt-Zeit!
Sie findet man nun wieder in jeder grösseren und kleineren Stadt.
Einfach mal Doc Go*gle fragen, wo’s etwas zu shoppen gibt.

den „inneren Schweinehund“ besiegen

Es muss ja nicht gleich eine Laufveranstaltung wie diese sein.
Aber langsam kann man die Laufschuhe wieder aus dem Winterschlaf befreien.
Ab März darf ich auch wieder „sporteln“. Das Knie sollte dann wieder startklar sein. Zwar werde ich drauf achten müssen, es nicht direkt zu übertreiben. Aber Laufschuhe anziehen und raus – darauf freue ich mich schon jetzt!

die eigene Stadt aus einer anderen Perspektive kennenlernen

In jeder Stadt gibt es unterschiedlichste Führungs-Angebote. Man kann einem bislang unbekanntes über Kuriositäten und Kulinarik lernen. Oder Architektur, bekannte Persönlichkeiten und-und-und.
Ich habe eine Führung gefunden, die meinen Blog-Post wieder aufgreift: einen „Urban Art Walk“ in Düsseldorf. Dabei geht es um
Streetart und Graffiti in Düsseldorf. Als hätte ich es damals schon geahnt ;-)….

für alle Düsseldorfer Lokal-Patrioten..

Am Samstag spielt die Fortuna!
Das Spiel gegen Nürnberg wird als eins der Wichtigsten dieser Saison angesehen. Könnte die Fortuna durch einen Sieg doch vorzeitig den Klassenerhalt sichern.
Natürlich sind wir dabei.
Schließlich sind wir „Lokal-Patrioten“. Und unser Sohn hatte am Dienstag eine Stadion-Führung mit seiner Klasse. Seitdem will er vehement Fussball-Profi werden. Schau’n wir mal…
Aber am Samstag heißt es also DAUMEN DRÜCKEN!

Ich denke nun habt ihr ein paar Anregungen. Aber ich bin mir sicher, euch fällt auch noch selbst GANZ viel ein.
Habt ein schönes Wochenende und macht was draus!

Wir lesen uns
Follow my blog with Bloglovin


Wenn Du den Blog magst, sag es gerne weiter:

Dich interessiert vielleicht auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.