Shoppingtour durch Middelburg

[Werbung unbezahlt durch Namens-/ Ortsnennungen und Verlinkung]

Wir haben ja bekanntermassen einen (selbstbezahlten) Roadtrip mit Roadsurfer durch Holland im Mai gemacht. Der Artikel dazu ist noch „work in process“ und kommt noch. Seid gespannt!

Unsere erste Stadtion war die Halbinsel Zeeland mit ihren schönen kleineren und grösseren Örtchen. Von unserem Quartier aus haben wir die ein-oder-andere Radtour unternommen. Entlang am Meer (herrlich!) bis ins Landesinnere.

Unter anderem haben wir uns auf den Weg nach Middelburg gemacht.
Und hier stand nicht nur Sightseeing und Eis essen auf dem Programm, sondern auch eine kleine Entdeckungstour. Nachdem ich hier und hier bislang nur Shoppint-Tips in Düsseldorf empfohlen habe, geht’s nun also nach Holland.
Und auf eine kleine Shoppingtour durch Middelburg!

Middelburg – ein schönes Örtchen!

Das Städtchen gilt als Hauptstadt dieser holländischen Provinz. Für uns mit dem Rad von Oostkapelle problemlos zu erreichen. Das Radfahrnetz in Holland ist vorbildlich. Da kann sich die Stadt Düsseldorf in ihrer ratlosigkeit SEHR viel abgucken!

Middelburg ist eine schöne, alte Stadt und blickt auf eine lange Geschichte zurück. Seinen Namen verdankt die Stadt der Tatsache, dass einst die mittlere Burg auf Walcheren an diesem Ort stand. Als die Wikinger im 9. Jahrhundert Europa belagerten, wurde auf Walcheren eine Ringwallburg errichtet. Middelburg war die mittlere und erhielt darum diesen Namen. Als die Gefahr gebannt war, entwickelte sich die Stadt zum Handelszentrum. Im Jahr 1217 wurden Middelburg die Stadtrechte verliehen.
Middelburg besaß füher einmal – nach Amsterdam – die meisten historischen Gebäude. Heute stehen noch gut 1100 Baudenkmäler in der Innenstadt. Diese fielen jedoch leider zum Großteil der Bombardierung im 2.Weltkrieg zum Opfer. Allerdings entschied man sich später nach Kriegsende, die Stadt nach altem Vorbild wieder aufzubauen. Eine gute Entscheidung!

Fietsen – überall

Wir schlossen also unsere Räder an einem der vielen Märkte ab und spazierten durch dieses schöne Städtchen.

Middelburg, Holland, Roadsurfer, Shoppingtipp, Tipp, Shopping, Zeeland, Wochenendreise, Empfehlung, Entdeckung, Formstil
Typisches Holland-Bild: FIETS so weit das Auge reicht

Die Innenstadt ist geprägt von alten, schönen Häusern. Also wenn man durch die Gassen schlendert kommt man nicht unbedingt auf die Idee, dass der Großteil der Gebäude nach Ende des 2.Weltkriegs wieder aufgebaut wurden.

Middelburg, Holland, Roadsurfer, Shoppingtipp, Tipp, Shopping, Zeeland, Wochenendreise, Empfehlung, Entdeckung, Formstil

Überall kleine Plätze, Cafés und Restaurants. Die Stadt sprudelt lebenslustig vor sich hin. Oder lag es einfach an der Tatsache, dass wir uns genau DAS Wochenende ausgesucht hatten, an dem Holland UND Deutschland zeitgleich Feier- und Brückentag hatten?

… und das lag alles mal in Schutt und Asche

Middelburg, Holland, Roadsurfer, Shoppingtipp, Tipp, Shopping, Zeeland, Wochenendreise, Empfehlung, Entdeckung, Formstil

Was auch immer der Grund war – uns gefiel es hier.
Und was mir direkt ins Auge fiel: Hier lässt sich gut shoppen! Los geht’s also auf unserer Shopping-Tour durch Middelburg.

Shop till you drop

Erste Entdeckung: Ein Dille & Kamille – Shop! Leider hat es diese Ladenkette noch nicht über die Grenze nach Deutschland geschafft. Jedoch findet man sie in den Niederlanden und in Belgien Exemplare davon quasi an jeder zweiten Strassen-Ecke.

Middelburg, Holland, Roadsurfer, Shoppingtipp, Tipp, Shopping, Zeeland, Wochenendreise, Empfehlung, Entdeckung, Formstil

Sie erinnern an alte „Tante Emma“-Läden mit Herz und Seele. Im Angebot: alltägliche Produkte, die das Leben angenehm gestalten. Von Salatbesteck bis Kräutermischungen, von schönem Geschirr über Bettwäsche bis hin zu Kochbüchern und Duftölen. Schlichtheit sowie die zeitlose Schönheit natürlicher Materialien haben in diesen Läden Priorität. Wert wird dabei auf nachhaltiges Handwerk und Achtsamkeit gelegt. Und so wird jeder Besuch im Dille & Kamille – Laden zu einer Art „Wellness für die Seele“.

Nicht 2.Wahl – aber Second Hand

Ein paar Schritte weiter habe ich dann einen wirklich skurril-schönen Laden entdeckt. Einen Second-Hand-Shop mit einem GANZ eigenen Flair. Ich bin hindurchgeschlenert und fand ihn grossartig! Zwar ein bißchen „muffig“ – das ist einfach so in Second-Hand-Läden. Wie die Besitzerin jedoch die unterschiedlichsten Produkte kombiniert und präsentiert hatte – GROSSARTIG!
Wer mal hier nach Middelburg kommt, muss unbedingt zu unserem nächsten Stop auf unserer Shoppingtour durch Middelburg. Ein absolutes Highlight ist es, durch Lieve Hemel zu schlendern! Und wer sich ansatzweise einen Überblick verschaffen möchte, was in dieser besonderen Lokalität angeboten wird, sollte mal einen Blick auf das Insta-Profil werfen.
Aber ich habe auch so einfach mal versucht die Atmosphäre einzufangen. Ich sage nur -> HAMMER!

Middelburg, Holland, Roadsurfer, Shoppingtipp, Tipp, Shopping, Zeeland, Wochenendreise, Empfehlung, Entdeckung, Formstil
Schon von aussen ahnt man: hier verbirgt sich spannendes!
Middelburg, Holland, Roadsurfer, Shoppingtipp, Tipp, Shopping, Zeeland, Wochenendreise, Empfehlung, Entdeckung, Formstil
… und diese Ahnung bewahrheitet sich!
Middelburg, Holland, Roadsurfer, Shoppingtipp, Tipp, Shopping, Zeeland, Wochenendreise, Empfehlung, Entdeckung, Formstil
liebevoll ausgesuchte und zusammengestellte Produktpräsentationen…
Middelburg, Holland, Roadsurfer, Shoppingtipp, Tipp, Shopping, Zeeland, Wochenendreise, Empfehlung, Entdeckung, Formstil
… und Kuriositäten

Planung ist alles

Wiederum ein paar Schritte weiter findet sich der schöne Interior-Laden BMK Interieurs. Ebenso hier findet man geschmackvolle Einrichtungs-Gegenstände von Decken und Plaids über Körbe, Kerzen bis hin zu Geschirr und Möbeln.
Übrigens ein besonderer Service: Bei Interesse und Bedarf gibt es sogar eine Wohnberatung. Planungen werden angefertigt – entsprechend den Wünschen und Vorstellungen des Kunden. Entsprechend ist man hier auf „Interior“ eben eingerichtet.
(Achtung: Wortspiel :-)!)

Middelburg, Holland, Roadsurfer, Shoppingtipp, Tipp, Shopping, Zeeland, Wochenendreise, Empfehlung, Entdeckung, Formstil

Überhaupt scheint Middelburg eine Hochburg des „Second Hand“ zu sein. In jeder mindestens zweiten Seitenstrasse fanden wir kleine Boutiquen und Läden. Ebenfalls auf der Haupt-Einkaufsstrasse wird man immer wieder fündig.

Und dann sah ich ihn noch: einen wunderschönen Blumenladen -> Huis van Bloemen! Nächstes Highlight auf unserer Shoppintour durch Middelburg.
Nicht direkt in der Haupt-Einkaufszone, sondern in einem Seitenbereich. Nichtsdestoweniger – wunderschön!
Sollte ich jemals auf die Idee kommen einen Blumenladen eröffnen zu wollen, sollte er so in der Art aussehen:

Eine Ruhe-Oase inmitten der Stadt

Wer nach diesem ganzen Entdeckungs-Spaziergang zum Abschluss der Shoppingtour durch Middelburg noch etwas Ruhe sucht, ist hier gut aufgehoben:
In der „Nieuwe Kerk„. Innenarchitektonisch gesehen sind die blauen Stühle vor den grauen Mauern schon der Knaller.

Blaue Stühle – blaue Decke. Schöner Kontrast!

Was aber noch viel beeindruckender war: der Innenhof inmitten des Kreuzganges. Ein kleines Stück absoluter Stille inmitten des trubeligen Stadtlebens und Stadtkerns.

Absolute Besuchs-Empfehlung! Nicht nur dieser wunderschöne Kirch-Garten, sondern das gesamte Örtchen.
Na klar – auf Zeeland gibt es noch so einige, tolle Orte. Aber Middelburg fand‘ ich zum Entdecken schonmal super. Und hier endet sie nun auch – unsere Shoppingtour durch Middelburg.
Beim nächsten Mal probieren wir einen anderen Ort aus.
In diesem Sinne…

Wir lesen uns
Follow my blog with Bloglovin
Wenn Du den Blog magst, sag es gerne weiter:

Dich interessiert vielleicht auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.