Schlafen wie im All

[Werbung unbezahlt durch Namens-/ Ortsnennungen und Verlinkungen]

Die Mondlandung jährt sich in diesen Tagen zum 50.Mal. Ich kann mich nicht dran erinnern – da war ich nämlich noch gar nicht geboren. Aber natürlich hat man Bilder von damals vor Augen. In Zeiten von Internet & Co ja gar kein Problem mehr.

Das AD-Magazin hat aus diesem Anlass einen Artikel mit aussergewöhnlichen Urlaubs-Unterkünften herausgebracht. Das fand ich super spannend! Da nicht jeder die Zeitschrift kennt, möchte ich die entsprechenden Locations auch hier vorstellen.
Schlafen wie im All – Urlaub wie im Raumschiff!

Ein bißchen Ähnlich ist es in diesen Behausungen wie mit den „Tiny Houses“. Darüber hatte ich hier bereits einmal geschrieben.
Und doch ist alles ganz anders. Nämlich total „space-ig“, anders und aussergewöhnlich!“ Schlafen wie im All eben.
Interessanterweise sind die meisten der Locations über airbnb zu buchen. Somit also für uns alle grundsätzlich zu besuchen – wenn man dann will. Wer auf der Suche nach dem „Aussergewöhnlichen“ ist, wird hier garantiert fündig! Also legen wir mal los mit „Schlafen wie im All“:

LIKE LOST IN SPACE

Wer eine private oder Dienstreise nach Zürich plant, sollte sich überlegen im Kameha Grand Zürich abzusteigen. Klar – die Preise sind gesalzen. Aber die Schweiz ist ja bekanntlich eh teuer.
Jedenfalls kann man hier „anders“ wohnen. In der „Space Suite“ fühlt man sich tatsächlich wie auf dem Mond. Entworfen von Michael Najjar, einem deutschern Fotokünstler, Abenteurer und zukünftigem Astronauten.
Freaky – aber interessant, oder?

Beam me up Scotty!

Etwas weiter ist die Anreise zum nächsten „Raumschiff“. In Neuseeland findet man das „Apollo 11 space ship with view of mt cook„.
Apollo 11 nachdempfunden und damit dem ersten bemannten Flug mit Mondlandung. Der Inhaber/ Betreiber dieser „Raumschiff-Kapsel“ hat diese Unterkunft selbst entworfen und gebaut. Zu finden ist dieses Unikum in einem Städtchen namens Pukaki. Irgendwo in Neuseeland. Umgeben von Seen und den neuseeländischen Alpen kann man als Gast durch das Plexi-Glas den Sternenhimmel beobachten. Und von seiner eigenen Mondlandung träumen.

Moon Camp

Fast wie auf dem Mond kann man in Kalifornien urlauben. Das sog. „Moon Camp“ liegt im Joshua Tree-Gebiet und fernab jeder Zivilisation mitten in der Wüste. Zu buchen ist die Unterkunft auch über airbnb. Für jemanden, der mal seine Ruhe haben möchte. Jedoch könnte man auch noch fünf weitere Gäste mitnehmen. Damit’s nicht zu einsam wird…

Ufo in Wales gelandet!

Die nächste „Schlafen wie im All“ – UFO-Unterkunft findet man auf der Insel. Dieses Exemplar ist auf der britschen Insel gelandet. In der Nähe von Redberth in Wales. Mitten auf der grünen Wiese. Schon skurril… Der Innenraum – sehr „space-ig“ anmutend – entspricht dem Thema. Platz ist hier für insgesamt vier Gäste. Jedoch handelt es sich um ein „Einraum-Appartment“. Was mich stutzig machte: ohne Bad und WC! Soll man sich denn tatsächlich in die umliegende Botanik schlagen? Ich habe die Lösung dieses menschlichen Problems nicht herausfinden können…

Ufo in Schweden gesichtet

Auch im hohen Norden ist ein Exemplar gelandet. In Schweden kann man auch schlafen wie im All – denn hier gibt es das nächste Ufo. Es zählt zu der Hotelkette „Treehotel„. Eine sehr coole Idee: Unterkünfte jeder erdenklicher Form und unterschiedlicher Größe in/ an/ auf Bäume zu bauen. Dieses Ufo findet man nördlich von Stockholm. Also nicht ganz so fern ab der modernen Welt. Bis zu einer ganzen Familie findet in dieser aussergewöhnlichen Unterkunft Platz. Schräg, oder?

Die letzte „Space-Unterkunft“ findet man in Schottland. In Tobermory genauer gesagt, auf der Isle of Mull. Wunderschön gelegen ist hier das nächste „Space-Teil“ gelandet. Das sog. „AirShip“. Maximal zwei Gäste können sich hier in „raumfahrer“-Manier wohl fühlen. Der Innenraum eine Mischung aus Holz und Metall wirkt jedoch recht gemütlich. Highlight: Der verglaste Essplatz an einem Ende des „Gebäudes“. Mit Blick auf die See. Und GANZ viel Ruhe und Einsamkeit um einen herum…

Cool, oder?
Wer also mal auf der Suche nach etwas „besonderem“ ist und einen unvergesslichen Urlaub erleben möchte – nur zu!
Da bekommt dann auch der Spruch „ich könnte Dich auf den Mond schiessen“ gleich eine ganz andere Bedeutgung…

Wir lesen uns

Dich interessiert vielleicht auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.