Was man sich im März vornehmen sollte…

#blicknachoben #blickindiehöhe perspektive frühling spring

[Werbung (unbezahlt und unbeauftragt) durch Orts-, Namensnennungen und Verlinkungen]

Die letzten Tag waren der WAHNSINN!
Quasi der „Vorfrühling“ im Winter.
Habt ihr die ersten warmen Tage des Jahres genossen?
Und wenn ja – was habt ihr gemacht?
Angegrillt?
Radtouren oder Wanderungen?
Die Sonne hinter der Scheibe genossen?

Der März steht ja besonders für Veränderungen.
In diesem Monat beginnt dann offiziell (endlich?) der Frühling.
Wusstet ihr, dass erst um ca. 450 v. Christus der Jahresanfang auf den Januar verlegt wurde? Bis dahin galt der März als Jahresbeginn. Januar und Februar gab es bis dahin gar nicht. Im alten Rom endete mit dem März auch die Winterpause. Somit ging das „kriegerische“ Leben wieder weiter.
Verrückt, was?

Was habe ich gerade gelesen?
Mein Geburtstag wurde offiziell zum Feiertag ernannt!
Leider nur in Berlin, d.h. ich habe leider nichts davon. Aber zum ersten Mal in diesem Jahr gilt der WELTFRAUENTAG am 8.März als Feiertag. Die Berliner dürfen sich (da ein Freitag) über ein verlängertes Wochenende freuen. Glückwunsch Berlin :-)!

Aber ich schweife ab…
Was man sich im März vornehmen sollte?

Frische Blumen kaufen

Was man sich im März vornehmen sollte Stimmung Frühling Gute Laune Farbe
Bunte Blumen für gute Laune!

Direkt den Balkon, die Terrasse oder den Hof zu bepflanzen ist vielleicht noch sehr mutig. Vermutlich stehen uns noch ein paar kalte Tage, vielleicht sogar Wochen bevor. Das die Temperaturen so bleiben wie aktuell bezweifle ich. Aber man muss ja auch nicht gleich übereifrig in Aktionismus verfallen. Fallen wir doch einfach eine Nummer kleiner an? Ein paar bunte Blümchen – das reicht schon. Die Stimmung geht nach oben, uns geht es direkt besser. Das ist einfach Fakt und muss gar nicht wissenschaftlich belegt werden, oder?
Also raus auf den Markt, in den Blumenladen oder den nächsten Gartenmarkt und Blumen shoppen! Gute Laune garantiert!
Einen Tip habe ich noch für suchende Blumenkäufer aus meiner Region: Holland gilt nicht umsonst als „Blumenland“. Wenn ihr einmal richtig gute Blumen zu vernünftigen Preisen kaufen möchtet, kann ich euch ein Gartencenter in Venlo empfehlen: Gartencenter Leurs. Kurz hinter der Grenze haben wir dort im letzten Jahr geshoppt. Und ich hatte noch nie so tolle, lang haltende Balkonblumen. Wenn nicht der Sommerurlaub und die grosse Hitze im letzten Sommer sie am Ende geschafft hätten…

Die Garderobe frühlingsfrisch pimpen

Dazu gehört zunächst einmal -> ausmisten!
Also alle Klamotten raus aus dem Schrank. Dann jedes Teil in die Hand nehmen und überlegen: passt es noch/ passt es noch zu mir/ wie kann ich es mit anderen Kleidungsstücken kombinieren/ kann das weg?
Wenn man sich entscheidet Dinge abzugeben, stellt sich die Fage: was tun damit? Man hat die Möglichkeit gute Second-Hand-Kleidung online zu verkaufen. Zum Beispiel hier oder für Kinderklamotten hier .
Wenn man etwas Gutes tun möchte, freuen sich zum Beispiel Oxfam oder sog. „Sozialkaufhäuser“. Diese gibt es inzwischen in den meisten größeren Städten. Einfach mal Dr.Go*gel fragen…

Bevor man dann nach dem Ausmisten direkt in die Stadt fährt um neue Klamotten zu shoppen, hab ich noch etwas:
Schonmal von „Capsule Wardrobe“ gehört?
Finde ich sehr interessant! Dabei geht es auch im weiteren Sinne um #zeitstattzeug. Was dahintersteckt? Eine sehr überschaubare Zahl an Kleidungsstücken, die durch Kombination immer neue Outfits ergeben.
Hat natürlich auch wieder etwas mit Minimalismus, weniger Konsum, Nachhaltigkeit und den „Themen dieser Zeit“ zu tun. Aber warum auch nicht? Weitere spannende Artikel hierzu gab es bereits in der Brigitte ,
bei Utopia.de , bei Business Ladys mit weiteren Links oder auch bei der Welt .

Nach Karneval ist vor Ostern

healthfood gesund essen was man sich im März vornehmen sollte Frühling Stimmung gesund gesund essen
Farbe auch auf dem Teller

Hä?
Was meine ich denn damit?
Nach den tollen Karnevals-Tagen startet die Fastenzeit!
Und diese dauert von Aschermittwoche bis Karfreitag. 40 Tage. Das sind genau sieben Wochen. Dabei soll nicht nur auf etwas verzichtet, sondern der Alltag hinterfragt werden.
Fastet ihr? Und wenn ja – auf was verzichtet ihr?
Seit Anfang des Jahres trinke ich ja nun schon keinen Tropfen Alkohol und versuche auf industriellen Zucker zu verzichten. Fazit nach den ersten zwei Monaten: am Ende ist es gar nicht so schwer! Beim Zucker muss man natürlich auf Etiketten gucken und Alternativen finden. Aber das geht alles!

Allerdings muss es ja gar nicht nur um Essgewohnheiten gehen! Beim Fasten können wir auch auf andere Dinge verzichten. Zum Beispiel Gewohnheiten überdenken und verändern, bewusst auf Konsum verzichten. Ein paar alternative „Fasten-Ideen“ für die 40 Tage ab Aschermittwoche findet ihr in diesem inspirierenden Artikel.
Und – macht ihr mit?
Wenn ja – auf was verzichtet ihr in den 40 Tagen bis Ostern?

Und wenn der Winterblues doch noch kommt?

draussen Natur Stimmung Was man sich im März vornehmen sollte spazieren gute Laune Gesundheit Frühling

Dass die Frühlingstemperaturen jetzt bis Oktober durchhalten, wage ich zu bezweifeln. Wenn die Tage nun also doch noch kalt, nass und grau werden. Was machen wir dann nach den ersten Frühlingsgefühlen?

Statt in ein tiefes Loch zu fallen, sollten wir RAUS GEHEN. Denn das Beste Mittel gegen trübe Stimmung ist Licht, Licht, Licht! Das ist natürlich durch die länger werdenden Tage einfacher als im tiefen Winter.

Den Tagesablauf strukturieren. Denn wenn wir uns schon durch den Jahreszeitenwechsel „durcheinander“ fühlen, brauchen wir Struktur. Regelmässige Spaziergänge, „Quality time“ – jeder kann da sicherlich etwas für sich noch optimieren.

Frische Farben, bunte Kleidung, schöne Blumen. Farbe bringt (wie oben schon geschrieben) gute Laune.

Vitamine essen oder trinken. Vitamine sind wichtig – wem sage ich das? Aber wir können sie ja nicht nur essen, sondern können sie ja auch trinken. What? Wie das denn?
Ganz einfach – in Form von Smoothies zum Beispiel! Dafür braucht man nicht viel, auf jeden Fall jedoch einen Mixer. Einer meiner Lieblings-Smoothies nennen sich Popeye .
Probiert mal!

StijlMarkt in Köln

Hat euch mein Blog-Beitrag inspiriert :-)?
In Köln gibt es am Wochenende 16./ 17.03.2019 einen Stijl Markt.
Dort gibt es Entwürfe junger Designer und ausgefallene Produkte. Nicht „Mainstream“, sondern „besonders“. Wenn ihr in der Nähe seit und Zeit habt – nix wie hin da!

So. Ich hoffe, ich konnte euch ein paar kleinere oder grössere Impulse geben. Was man sich im März vornehmen sollte. Euch fallen bestimmt noch GANZ viele andere Dinge ein. Erzählt mir gerne davon – Ideen-Austausch ist immer gut!
Macht’s euch schön!

Wir lesen uns
Follow my blog with Bloglovin


Wenn Du den Blog magst, sag es gerne weiter:

Dich interessiert vielleicht auch...

2 Kommentare

  1. Liebe Martina, danke für die Verlinkung zum Capsule Wardrobe-Beitrag auf Business Ladys! Genau das ist mein Anliegen: Schön und entspannt, ohne dass es auf Kosten unserer Umwelt geht – oder zumindest weniger;-)
    Herzlich, Ute

    1. Liebe Ute,
      vielen Dank für Dein Feedback. Natürlich habe ich Dich sehr gerne verlinkt!
      Deinen Artikel fand ich super. Und ich hoffe, dass er noch mehr Leute zum Nachdenken anregt.
      Liebe Grüße, Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.