Was man sich im August vornehmen sollte…

[Werbung unbezahlt durch Orts-, Namensnennungen und Verlinkungen]

Die Urlaubszeit ist in vollem Gange. Der Hochsommer auch. Zum Glück nicht so heiß und unerträglich wie im letzten Jahr.
In NRW sind bereits fast die ersten drei Wochen der Sommerferien vorbei.
ZACK – das ging wieder einmal schnell.

Und fast unbemerkt – zumindest von mir – hat sich der August auf’s aktuelle Kalenderblatt geschlichen.
Da ist doch klar -> es wird Zeit!
Zeit für einen neuen Beitrag.
Was man sich im August vornehmen sollte!

Irgendwie ist alles und sind alle noch im Urlaubs-Modus.
Theater, Oper, Kommödchen – alles noch im Pause-Status.
Erst Mitte/ Ende des Monats geht es meist weiter. Dann, wenn auch die grossen Schulferien vorbei sind.
Selbst in Städten herrscht somit momentan „Tote Hose“.

Also mal sehen, was man sich dann überhaupt vornehmen sollte im August?

Skurrile Tage

Lustigerweise habe ich zunächst einmal wieder zwei interessante Daten gefunden. Und die folgen auch noch direkt aufeinander! Ob das Eine direkt etwas mit dem Anderen zu tun hat, hat sich mir bislang noch nicht erschlossen.
Jedoch ist der 09. August der „Tag der Buchliebhaber„. Das finde ich interessant. Vielleicht fällt er in voller Absicht mitten in die Ferien und den Sommer? Dann, wenn die Uhren langsamer ticken und alles etwas gemütlicher von statten geht?

Was man sich im August vornehmen sollte, Vorsatz, Planung, Pläne, Monatskolumne, August, Formstil

Skurriler Weise folgt darauf dann am 10. August direkt der „Faulpelz-Tag„.
Zufall?
Absicht?
Ich glaube, hier darf/ muss/ kann/ soll sich jeder sein eigenes Urteil bilden…

Filme gucken unter Sternen

Inzwischen ein Klassiker im Sommer: Open-Air-Kino!
Diesen Punkt hatte ich u.a. auch hier in meiner Sommer-Bucket-Liste aufgenommen.
Sollte man sich also auch für den August vornehmen. Wenn ansonsten eh‘ nicht viel „Kultur“ passiert.
Ich finde’s ja immer ganz schön. Bei gutem Wetter und schönen Filmen. Ich kenne aber auch die Kombi „schlechtes Wetter und guter Film“. Oder aus dem letzten Jahr „bombiges Wetter und grotte Film“. Also Augen auf beim Kartenkauf!

Was man sich im August vornehmen sollte, Vorsatz, Planung, Pläne, Monatskolumne, August, Formstil

In Düsseldorf läuft das Open-Air-Kino mit direktem Blick auf den Rhein noch bis zum 25.08. Also fast Ferienende.
Mal sehen, ob wir es dort noch hin schaffen.
Einen Film habe ich schon im Auge…

Look back and resume

… jedes Jahr nehme ich es mir wieder vor: Direkt nach dem Urlaub die entsprechenden Fotos sortieren und zu einem Fotobuch verarbeiten. Für uns. Und die Nachwelt. Und dann? Kommt „akute Unlust“ oder ein anderer triftiger Grund dazwischen und vereitelt meinen guten Vorsatz wieder.
Dabei ist es heute so easy schnell ein Fotobuch zusammenzustellen. Früher musste man Bilder bestellen und auf die Ausdrucke waren. Heutzutage setzt man sich an den Computer und ZACK – fertig ist das Layout!
Einschlägige Software und Anbieter gibt es inzwischen ja genug.
Einfach mal in der Suchmaschine ein bißchen recherchieren und los geht’s. Ich nehme es mir auch für dieses Jahr wieder vor…

Ein bißchen „Nostalgie“

Sind wir doch mal ehrlich: wer schreibt heutzutage noch Postkarten? In Zeiten von Mobile, Chats und Email ist das doch echt von „gestern“.
Ist es wirklich?
Finde ich nicht.
Also noch eine Sache für „Was man sich im August vornehmen sollte“. Und daher werde ich/ werden wir es auch in diesem Sommerurlaub wieder tun: Postkarten schreiben und verschicken!
Denn sind wir doch mal ehrlich: Wer freut sich nicht über ein knackiges Lebenszeichen, einen kurzen Urlaubsgruß im Briefkasten?
Dort, wo sich ansonsten nur noch Rechnungen und Prospekte stapeln?
Dieser Punkte steht auch auf meiner Sommer-Bucket-Liste. HA – schon wieder eine Nummer abgehakt. Ich bin echt gut, oder?

Das Sommer Trend-Getränk

Was man sich im August vornehmen sollte, Vorsatz, Planung, Pläne, Monatskolumne, August, Formstil

Ich bin ja nun schon sieben Monate „alkohol-los“. Was soll ich sagen: es geht mir super! Ein kühler Rosé im Sommer oder ein Apérol-Spritz fallen also in diesem Jahr für mich aus.
Aber was tun, wenn’s nochmal so richtig warm wird und Wasser langsam langweilig?
Ganz klar: ich habe den Cold Brewed Coffee für mich entdeckt!
Mein Sommer-Trend-Getränk 2019!
Wer wissen möchte, wie das geht findet hier eine Anleitung.

Früh aufstehen

Was man sich im August vornehmen sollte, Vorsatz, Planung, Pläne, Monatskolumne, August, Formstil

Ja – ich weiß. Kein schöner Gedanke. Aber irgendwann in naher Zukunft wird er wieder kommen. Der Tag des „frühen Aufstehens“. Urlaub vorbei, Kita und Schule starten in die nächste Runde. Besser man ist dann vorbereitet. Also schonmal ein paar Tage vor dem Wieder-Einstieg das „frühe Aufstehen“ wieder üben. Und sich dran gewöhnen. Also Wecker auf die „Alltags-Uhrzeit“ stellen und dann -> raus aus den Federn. Der Vorteil, wenn man damit noch im Urlaub startet: die nutzbare Zeit am Tag ist länger. Und das ganz ohne Streß. Und wenn’s dann tatsächlich wieder ernst wird, ist man bestens vorbereitet!

Die Vorteile des Winters

Hä? What?
Was soll das denn heißen?
Tjaaaaaaaaaa… eine sehr lustige Idee, die ich letztens per Zufall irgendwo gelesen habe.
Und zwar funktioniert sie so: *
Man nehme ein Blatt Papier, einen Zettel oder ein Heft. Darauf/ darin notiert man alles, das man am Winter vermissen und worauf wir uns jetzt schon freuen.
Natürlich kann man den Spieß auch umdrehen und aufschreiben, was der Vorteil des Winters im Vergleich zum Sommer ist.
Zum Beispiel keine Mücken, weniger Schwitzen, besser schlafen…

Was man sich im August vornehmen sollte, Vorsatz, Planung, Pläne, Monatskolumne, August, Formstil
Winter im Miniaturwunderland Hamburg. Schonmal als Einstimmung 😉

Ist der Sommer dann wirklich vorbei, holt man diese Aufstellung wieder hervor. Dadurch ruft man sich in Erinnerung, was man an der kalten Jahreszeit liebt.
Vielleicht erscheint einem das Ende des Sommers dann nicht mehr ganz so schlimm… denn der nächste Sommer kommt. Ganz bestimmt!

Wahnsinn – trotz „Sommerloch“ sind mir am Ende doch noch ein paar Dinge eingefallen, die man sich im August vornehmen sollte. Als ich anfing den Beitrag zu tippen war ich noch skeptisch. Chackkkkkkaaaaaa!

Dann genießt noch den Rest-Sommer, Urlaub, Ferien – was auch gerade bei euch los ist.
Inzwischen überlege ich mir schonmal, was man sich dann im September vornehmen sollte…

Wir lesen uns
Follow my blog with Bloglovin


Wenn Du den Blog magst, sag es gerne weiter:

Dich interessiert vielleicht auch...

2 Kommentare

  1. Ach cool, das mit dem cold brew coffee muss ich auch mal ausprobieren! Aber 12 Stunden warten ist schon lange.. 😉 ich probiers! Grüße aus England 🙂

    1. Gerne :-)! Und dann berichte mal, wie’s geschmeckt hat. Auch ohne 12 Stunden warten ;-)…
      Liebe Grüße auf die Insel und noch einen schönen Urlaub!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.