Inspiration am Dienstag #3

[Werbung unbezahlt durch Namens- und Markennennung und Verlinkungen]

Es ist mal wieder Zeit für eine Inspiration am Dienstag!
Nach meinem letzten Beitrag in dieser Rubrik habe ich viele positive Rückmeldungen bekommen mit positivem Feedback. Das Thema „Alternativen zum großen Schweden“ scheint auf Interesse gestoßen zu sein. Und siehe da – es gibt sie! Und das nicht zu knapp. Sogar einige Tips habe ich erhalten.

Somit geht es auch in diesem Beitrag erneut um das Thema „Einrichtung“. Genauergesagt, wo man (ausser beim schwedischen Möbelriesen) danach schauen kann.
Seid ihr bereit?
Dann mal los -> Inspiration am Dienstag #3!

Shop till you drop!

Design aus Barcelona

Als erste Inspiration am Dienstag möchte ich den Online-Shop SuperStudio vorstellen. Ansässig in Barcelona, werden hier Designermöbel zum Bestpreis sowie Dekoelemente verschiedenster Stile angeboten. Falls jemand in nächster Zeit nach Barcelona reist: hier gibt es den einzigen lokalen Store.
Schade – als wir letztes Jahr ein paar Tage vor Ort waren, sagte mir der Shop nichts. Sonst hätte ich vermutlich zumindest mal einen kurzen Besuch abgestattet. Aber gut – man muss ja auch noch Pläne für den nächsten Tripp dort hin sammeln.
Was auch interessant sein könnte: es gibt regelmässig „Special offer“-Angebote. In einem begrenzten Zeitraum werden verschiedene Produktgruppen und/ oder Produkte zu einem attraktiven Aktionspreis angeboten. Auf dem hauseigenen Blog erhält man zusätzlich Ideen für Räume, Stile oder Trends.

Klassiker aus Aachen

Die nächste Inspiration an diesem Dienstag hat ihren Sitz in Aachen. Hier findet man das Unternehmen Design Bestseller.
Im Angebot: keine Repliken, sondern nur die Original-Produkte von Design-Herstellern. Es keine Aktionspreise, sondern das Unternehmen besteht auf seine „Bestpreisgarantie“. Im Online-Shop findet man jedoch einen Bereich „Sale“ in dem man vergünstigte Produkte kaufen kann.
Wir haben selber schonmal hier bestellt und hatten auch leider eine Reklamation. Diese betraf jedoch nicht das bestellte Produkt, sondern leider den Lieferservice. Das war alles gar nicht so einfach anfangs. Doch: Ende gut – alles gut. Und: ein netter Kundenberater, der sich kümmerte. Somit in unserem Fall ein schneller, guter Service.

Warum nicht mal Retouren?

MONOQI steht für tolle Möbel, dekorative Acessoires, Beleuchtung, Bilder und Lifestyle-Produkte. Als Selbstbeschreibung liest man auf der Internetseite: „Exklusive Design-Produkte aus Lagerabverkäufen und Kundenretouren zu unglaublichen Preisen“.
Weiterhin gibt es einen „Outlet“-Bereich, in dem in einer Art Aktion immer bestimmte Artikel zum Vorzugspreis angeboten werden. Zu günstigen Konditionen versteht sich.
Das Spektrum der angebotenen Produkte ist groß – also einfach mal reinschauen.

Pimp den schwedischen Möbelriesen

Und was ist, wenn ich mein vor Jahren gekauftes I*ea-Sofa nicht mehr sehen kann, mir aber eigentlich kein Neues kaufen mag? Denn grundsätzlich ist es noch gut. Und aktuell in allen Medien ist ja (berechtigterweise) viel über Nachhaltigkeit zu lesen und so.
Gibt’s da was? Aber klar gibt’s da was!
Schaut euch einfach mal auf BEMZ um.
Das Besondere daran ist, dass man nicht nur die Sofas des schwedischen Möbelriesen pimpen kann. Nein – mit der riesigen Stoff-Auswahl kann man auch Sesseln, Stühlen etc. einen neuen Look einhauchen.
Die Geschichte vom Bemz-Gründerin Lesley Pennington ist ebenfalls interessant. Sie kam als gebürtige Kanadierin nach Schweden und hatte zu dem Zeitpunkt bereits eine spannende, berufliche Karriere hinter sich. Auch zu lesen auf der Unternehmensseite.

Design online

Eine Inspiration am Dienstag mit Geschichte: Bereits seit 1993 gibt es IKARUS. Hierbei handelt es sich (Zitat) um einen „Versandhandel für sorgfältig ausgesuchte Designerstücke seit 1993“.
Was als Designkatalog begann, hat sich in Zeiten des digitalen Wandels natürlich auch in einen Online-Handel verwandelt. Die Kataloge gibt es zwar immer noch. Aber aus Gründen der Nachhaltigkeit bevorzuge ich ja immer mehr Online statt Offline.
2 „reale“ Shops gibt es in Deutschland ebenfalls: in Frankfurt/ Main und Stuttgart. Wer also lieber den stationären Handel weiter unterstützen möchte statt nur noch im Netz zu schoppen, ist hier richtig. Es hat ja auch Vorteile sich Dinge „real“ anzusehen. So kann zumindest der ein- oder andere Fehlkauf vermutlich vermieden werden.
Die Produktpalette umfasst alles, was das design-interessierte Herz begehrt. Und ebenfalls ein umfassendes Angebot von Designern, die auf dieser Plattform angeboten werden.

Das sind meine Shops in dieser Ausgabe #3 von Inspiration am Dienstag.
Ich hoffe, es ist etwas passendes dabei.
Wenn nicht dieses Mal, dann vielleicht bei der nächsten Ausgabe ;-).

Habt eine gute Woche. Es soll HEISS werden…

Wir lesen uns
Follow my blog with Bloglovin


Wenn Du den Blog magst, sag es gerne weiter:

Dich interessiert vielleicht auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.